Smarte Berufsorientierung in den Ferien!

Mit der Praktikumswoche fördern Sie die Berufsorientierung in Ihrer Region und unterstützen Unternehmen bei der Fachkräftegewinnung. Schüler:innen lernen in einer Woche jeden Tag ein neues Unternehmen kennen.

Ablauf ansehen Referenzen

Überzeugte Regionen

Über die Praktikumswoche

Die Lösung für Berufsorientierung
in Ihrer Region!

Mit der Praktikumswoche lernen Schüler:innen in einer Woche während der Ferien jeden Tag ein neues Unternehmen in der Region kennen. So entstehen neben Ausbildungsverträgen mit den Unternehmen auch nachhaltige Verbindungen.

Unternehmen und Schüler:innen lernen sich in einem eintägigen Schnupperpraktikum kennen. Die Schüler:innen wechseln nach jedem Tag das Unternehmen und sammeln Erfahrungen in verschiedenen Berufen.

Schüler Foto

Ihre Vorteile:


  • Schnelle & digitale Umsetzung
  • Klares & erprobtes Konzept
  • Niedrigschwelliges Angebot für Unternehmen & Schüler
  • geringer Verwaltungsaufwand für Organisatoren

11

Regionen

600+

Unternehmen

5.800+

Praktika

ERKLÄRVIDEO

Praktikumswoche: Smarte Berufsorientierung

WIE FUNKTIONIERTS?

Berufsorientierung in der Region fördern

1. Unternehmen erstellen Praktikumsplätze

Die Unternehmen aus Ihrer Region erstellen auf der Praktikumswoche-Plattform Praktiktumsplätze. Jeder Stelle wird ein Berufsfeld zugeordnet. Zusätzlich legen die Firmen fest, wann wie viele Praktikant:innen aufgenommen werden können.

2. Schüler:innen werden vermittelt

Die Schüler:innen aus Ihrem Landkreis melden sich selbstständig auf der Plattform an. Sie wählen dabei ihre freien Tage aus und bestimmen die Berufsfelder, für die sie sich interessieren. Mit diesen Angaben plant die Plattform automatisch eine individuelle Praktikumswoche und matched Unternehmen und Schüler:innen.

3. Gemeinsames Kennenlernen

Unternehmen und Schüler:innen lernen sich in einem eintägigen Schnupperpraktikum kennen. Die Schüler:innen wechseln nach jedem Tag das Unternehmen und sammeln Erfahrungen in verschiedenen Berufen. So entstehen neue Ausbildungsverträge und Schüler:innen sammeln wichtige Praxiserfahrung für die Studien- und Berufswahl.

PAKETE

Alle Leistungen und Inhalte

Vermittlungsplattform

Die Plattform vermittelt automatisch Praktikant:innen und plant Praktikumswochen. Die Schüler:innen und Unternehmen können sich selbstständig anmelden.

Erklärvideos

Mit spannenden Erklärvideos wird die Praktikumswoche auf der öffentlichen Website erklärt. So bekommen die Besucher:innen direkt Lust auf praktische Berufsorientierung.

Öffentliche Website

Die Informationszentrale für alle Schüler:innen, Unternehmen und Eltern. Hier finden sich alle Informationen zum Ablauf und zur Teilnahme.

Pressearbeit & Flyer

Wir unterstützen mit Pressemitteilungen für die lokalen Zeitungen und individuellen Flyern für Schulen und Lehrer:innen. So sind alle Beteiligten bestens informiert.

Datenschutz konform

Für alle Teilnehmenden gibt es einen DSGVO-konformen Umgang mit Daten. Bei U-18 Teilnehmer:innen wird ein Elternteil um seine:ihre Bestätigung gebeten.

Social-Media Marketing

Mit dem von uns übernommenen Social-Media Marketing erreichen Sie Schüler:innen und Eltern auf den wichtigen Plattformen und machen so die Praktikumswoche bekannt!

Referenzen

Erfolgsgeschichten der Praktikumswoche

Praktikumswoche 2021 in Oldenburg

Wie die Praktikumswoche 2021 als innovative Chance in Oldenburg genutzt wurde.

Praktikumswochen Team

stafftastic Gründer (v.l.): Malte Bürger, Jan Herold Müller und Hendrik Heil

ÜBER UNS

Wir hätten uns eine Praktikumswoche gewünscht!

Für viele Schüler:innen ist die Berufsorientierung schwierig. Mit der Praktikumswoche gibt es eine moderne und einfache Art, Berufe auszuprobieren. Mit unserer Plattform wollen wir den Kontakt von lokalen Unternehmen und Schüler:innen stärken!

Institutionen können mit der Praktikumswoche ein tolles Angebot für Ihre Region anbieten.

Jetzt Infopaket herunterladen!

Häufige Fragen

Wer kann die Praktikumswoche in die eigene Region bringen?

Die Praktikumswoche kann zum Beispiel von einer Agentur für Arbeit, einem Landkreis, einem Jobcenter, einer Wirtschaftsförderung oder einer anderen Bildungseinrichtung gekauft und angeboten werden. Am besten funktioniert die Durchführung, wenn man sich zusammen schließt und die Kosten aufteilt.

Wer hilft bei Fragen von Schülern & Unternehmen?

Ansprechpartner:in können entweder Sie oder das Praktikumswochen-Support Team sein. Das Support-Paket kann je nach Bedarf dazugebucht werden. Viele Fragen von Unternehmen und Schülern werden bereits auf der öffentlichen Webseite beantwortet.

Ihre Fragen ist nicht dabei?FAQ lesen